Abschied Klaus Thören

                                                           Kreuz

In Trauer nehmen wir Abschied von unserem Vorsitzenden Klaus Thören, der am 06. Januar 2018, am Fest der Heiligen drei Könige, plötzlich nach kurzer schwerer Krankheit verstorben ist.

Klaus Thören war seit 7 Jahren Vorsitzender des ÖHB-Vorstandes. Tief verankert im christlichen Glauben warb er im Freundes- und Bekanntenkreis, in kirchlichen Gremien und Vereinen, in Veranstaltungen auf öffentlichen Plätzen für die Hospizidee.

Mit großer Freude war er dabei, als die Fotoausstellung unter dem Thema "Endlich leben" das 20-jährige Bestehen der ÖHB im vergangenen Jahr begleitete. Er setzte sich nach besten Kräften beständig für die gestiegenen Anforderungen in der ehrenamtlichen Hospizarbeit ein.

Dankbar behalten wir ihn in unserer Erinnerung. Dankbar sind wir für die Begeisterung, mit der er die Hospizidee im Düsseldorfer Süden weitergetragen hat, für seine ausgeglichene Persönlichkeit und Freundlichkeit, mit denen er den Menschen begegnete.

Sein Herzensanliegen für die Sorge um eine kompetente Begleitung der Menschen in der letzten Lebensphase sowie für die ehrenamtlichen Hospizmitarbeiten wird uns eine Verpflichtung bleiben.

Wir werden Klaus Thören vermissen.

 

Waltraud Wülfing

Auf ein Wort

Hier finden Sie die Herbstausgabe "Auf ein Wort"!

Hilfe und Beratung

Engagement